Was ist eine 2-Faktor-Authentifizierung?

0 Comments

Um sich an einer Webseite anzumelden, wird in der Regel ein Benutzernamen/Passwort Paar benötigt. Diese Authentifizierungsmethode wird als 1-Faktor-Authentifizierung gewertet. Um sicherzustellen, dass sich nur autorisierte Personen anmelden können, wird meist noch ein 2. Faktor verwendet. Es kann z.B. ein zufälliger, einmaliger Passcode an eine definierte E-Mail-Adresse oder Handynummer versendet werden. 2-Faktor-Authentifizierung ist vor allem von Online-Banking bekannt. Dort wird oft noch mit TAN-Codes gearbeitet, die vorab zugesendet werden und die man bei einer Überweisung eingeben muss.